Was ist eine Wallbox?

28.10.2022

Was ist eine Wallbox und wie funktioniert sie?

Zuletzt aktualisiert: 18.11.2022Lesezeit: 4 Minuten

Für Elektroautofahrer ist die Frage natürlich trivial.

Ist das Thema Elektroautos und das Laden von Elektroautos aber neu für dich, dann ist es vielleicht weniger offensichtlich, was eine Wallbox ist und warum du sie benötigst.

In diesem Artikel erklären wir dir, was eine Wallbox ist, wie sie funktioniert, was sie kann und worauf du achten solltest.

Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox ist typischerweise eine kompakte, leichte Wechselstrom-Ladestation (AC-Ladestation), die Elektroautos mit Strom versorgt. Sie macht das Laden von Elektroautos für viele Menschen zugänglicher, komfortabler und günstiger.

Wallboxen kommen meistens im privaten oder im halböffentlichen Raum zum Einsatz, also beispielsweise in Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern oder bei Unternehmen.

Üblicherweise hängt eine Wallbox an der Wand. Sie lässt sich beispielsweise aber auch an einem Standfuß montieren.

Wallbox an Wand montiert

Schließt du dein Elektroauto mit einem Ladekabel an die Wallbox an, beginnen Auto und Wallbox miteinander zu kommunizieren. Dabei wird geprüft, wie viel Strom der Anschluss liefern kann, wie viel das Ladekabel verkraftet und wie viel Ladeleistung das Elektroauto überhaupt aufnehmen kann.

Das schwächste Glied in der Kette bestimmt dann im Endeffekt die Ladeleistung, sprich mit wie viel Strom das E-Auto geladen werden kann und damit wie schnell.

Manche Wallboxen visualisieren den Status des Ladevorgangs oder Fehlermeldungen mit einer LED-Anzeige, so auch der go-e Charger Gemini oder Gemini flex mit diesem LED-Ring.

Neben der Typ 2 Dose befindet sich beim go-e Charger ein schwarzer Druckknopf. Mit diesem kannst du die Ladeleistung bei Bedarf verstellen, um z. B. effizienter mit deiner PV-Anlage zu laden. Die Ladeleistung lässt sich auch in der go-e App anpassen, sogar stufenlos.

go-e Charger grüne LEDs

Brauchst du eine Wallbox?

Das kommt ganz auf deine Wünsche an. 🙂 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die meisten E-Autobesitzer einfach, günstig und bequem laden wollen und dann führt meist kein Weg an einer eigenen Wallbox und vor allem an einer smarten Wallbox vorbei.  

Eine Wallbox erlaubt es dir, dein E-Auto auf dem Firmenparkplatz, am Campingplatz oder zuhause mit deiner Solaranlage zu laden, was natürlich besonders in Zeiten hoher Strompreise spannend ist. Du kannst also Zeit und Geld sparen. 

Mit der smarten Wallbox von go-e kannst du beispielsweise in der go-e App den Ladezeitraum einstellen. Willst du, dass der Ladevorgang um 2 Uhr in der Früh startet und um 6 Uhr 30 beendet wird, dann stelle den Zeitraum einfach in der App ein. Damit lädst du besonders nachhaltig, was sich bei Nacht-Tarifen auch finanziell auszahlt. So genießt du gemütlich deinen Kaffee und dein Frühstück am Morgen und fährst anschließend entspannt in die Arbeit.

E-Auto-Einsteiger fragen sich jetzt vielleicht: “Aber kann ich mein E-Auto nicht einfach Zuhause an der Steckdose anschließen?” Die Antwort ist ja, aber es gibt ein paar Dinge, die du beim Laden an der Steckdose beachten solltest. 

Zudem ist ein wesentlicher Nachteil beim Laden an der Schuko-Steckdose die Ladezeit. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, um dein E-Auto zu laden. An einer Wallbox geht das um einiges schneller. Meist lädst du dein E-Auto mit einer Wallbox in 2-6 Stunden auf (je nach Batteriezustand, Maximaler Ladeleistung, etc.). Die Ladezeit ist also deutlich geringer.

Wie groß ist eine Wallbox?

Wallboxen gibt es in den unterschiedlichsten Größen.

Der go-e Charger Gemini beispielsweise wiegt je nach Variante 1,63 bis 2,30 Kilogramm und ist im Grunde so klein und kompakt wie ein Schuhkarton. Unsere Ladestationen brauchen also relativ wenig Platz. Wallboxen von einigen anderen Herstellern hingegen können deutlich größer und schwerer sein.

Mobile vs stationäre Wallbox

Du kannst zwischen mobilen und stationären Wallboxen unterscheiden. Beide Varianten von Wallboxen sind mit einer Ladeleistung von bis zu 11 oder bis zu 22 kW erhältlich.

Mobile Wallbox: Verwendung und Installation

Eine mobile Wallbox, wie schon der Name sagt, ist mobil. Das heißt, du kannst die Ladestation nicht nur zuhause verwenden, sondern auch jederzeit auf Reisen, zum Campen oder zu Freunden und Familie mitnehmen. Hänge die Wallbox einfach aus der Wandmontageplatte aus, lege sie ins Auto und fahre los. Bist du am Ziel angekommen, steckst du die Wallbox an eine rote CEE-Dose oder mit einem original go-e Adapter an eine andere Steckdose an und schon startet der Ladevorgang. 

Der go-e Charger Gemini flex benötigt für die Installation auch keinen Elektriker, sofern du bereits eine rote CEE-Dose bei dir Zuhause installiert hast.

Youtube background frame

Bitte stimme Marketing- und Statistik-Cookies zu, um dieses Video anzusehen.

Stationäre Wallbox: Verwendung und Installation

Im Vergleich dazu ist eine stationäre Wallbox fest an der Wand montiert und daher nur für den stationären Betrieb geeignet. Sie muss von einem Elektriker mit dem Gebäudeanschluss verkabelt werden.

Sicherheitselemente einer Wallbox

Gebäudeseitig oder in der Wallbox ist ein Gleichstromfehlerschutz in Form eines FI Typ B beziehungsweise FI-Schutzmoduls erforderlich.

Der go-e Charger hat beispielsweise solch ein FI-Schutzmodul bereits integriert. Es schaltet die Wallbox im Falle eines vom E-Auto erzeugten Fehlerstroms ab. Gebäudeseitig ist daher nur ein FI Typ A erforderlich, sofern lokale Vorschriften nicht davon abweichen.

Zudem muss ein Leistungsschutzschalter vorgeschaltet sein. Zulässig sind Leistungsschutzschalter mit der Charakteristik B oder C für 16 bzw. 32 Ampere. 3- oder 4-polig bei dreiphasigem Anschluss, 2-polig bei einphasigem Anschluss.

Funktionen: Was kann eine Wallbox?

Was eine Wallbox kann, kommt auf die Wallbox an.

Einfache Wallbox

Eine einfache Wallbox kommuniziert während des Ladevorgangs mit dem E-Auto und passt den zu liefernden Strom an die vom Auto angefragte Leistung an. Das war’s dann aber auch schon.

Intelligente Wallbox

Intelligente Wallboxen hingegen, wie der go-e Charger Gemini, können noch viel mehr. Die go-e App ermöglicht es dir zum Beispiel, die Wallbox von der Ferne aus zu steuern und bringt viele smarte Funktionen mit sich.

Du kannst beispielsweise festlegen, wie viel Kilowattstunden du in dein E-Auto laden möchtest. Wird dieser von dir eingestellte Wert erreicht, unterbricht der go-e Charger den Ladevorgang. Das macht z. B. Sinn wenn du nach dem Ladevorgang viel bergab fährst und damit die Batterie weiter lädst.

Möchtest du so günstig wie möglich laden, hast du in der go-e App die Möglichkeit eine Strompreisgrenze zu definieren. Der go-e Charger kennt nämlich für alle von go-e hinterlegten flexiblen Stromtarife die Preise der kommenden Stunden im Voraus. Du kannst also bestimmen, unter welcher Preisgrenze der Charger mit dem Laden beginnen soll. Liegt der Preis darüber, wird auch nicht geladen. Im Geplanter Ladevorgang Modus kombinierst du die Preisgrenze mit einer zu ladenden minimalen Energiemenge.

Smarte Wallboxen von go-e

Black Weeks

go-e Charger Gemini flex 11 kW
go-e Charger Gemini flex 11 kW

Die mobile, smarte 11 kW Ladestation lässt sich sowohl stationär in der Wandhalterung als auch mobil verwenden. Für die Installation ist kein Elektriker erforderlich.

Black Weeks

go-e Charger Gemini flex 22 kW
go-e Charger Gemini flex 22 kW

Die smarte, mobile 22 kW Wallbox lässt sich sowohl stationär in der Wandhalterung als auch mobil verwenden. Für die Installation ist kein Elektriker erforderlich.

Black Weeks

go-e Charger Gemini 11 kW
go-e Charger Gemini 11 kW

Die intelligente 11 kW Wallbox für zu Hause oder den Unternehmensparkplatz. Intuitives Design und zahlreiche Sicherheitsfunktionen kombiniert mit smarten Komfortfunktionen, die auch zu nachhaltigem La...

Black Weeks

go-e Charger Gemini 22 kW
go-e Charger Gemini 22 kW

Die intelligente 22 kW Wallbox für zu Hause oder den Unternehmensparkplatz. Intuitives Design und zahlreiche Sicherheitsfunktionen kombiniert mit smarten Komfortfunktionen, die auch zu nachhaltigem La...


Schlagwörter
Beanstalk in background

go-e Newsletter Anmeldung

Bleibe informiert über go-e und die neuesten Entwicklungen und innovativen Lösungen im Bereich E-Mobilität und Ladetechnik.